28.06.2015 - 12.07.2015

Cadetlager 2015

Zwei Wochen Österreich, ein wunderschöner See und viele Lerneinheiten!

Nach einer langen Busfahrt erreichten wir gegen Nachmittag den Zellhof, einen internationalen Pfadfinderzeltplatz im Salzburger Land, der von nun an für die kommenden zwei Wochen unsere Heimat sein sollte. Der verlockende Steg, von dem aus man direkt in den idyllischen Grabensee springen konnte, musste erst einmal warten, da Zelte und Küchenkonstruktionen aufgebaut werden wollten. Als dies dann auch geschafft war, fielen alle nur noch über das Essen her und anschließend todmüde in den Schlafsack.

Am nächsten Tag ging es dann, nach Fertigstellung der ansehnlichen Konstruktionen, so richtig los und allen Cadets wurde unweigerlich klar, dass sie den weiten Weg nicht nur zur Erholung auf sich genommen hatten.

Täglich standen bis zu drei so genannte „pädagogische Einheiten“ auf dem Plan. Von den Themen „Kritischer Konsum“, „Rechte und Pflichten“ über „Kindermitbestimmung“ und den sechs Elementen der PSG, bis hin zu Gruppenstunden, welche die Cadets eigenverantwortlich planen und durchführen durften.

Zwischendurch war auch stets ein wenig Zeit um sich im See zu erfrischen, was bei Temperaturen von bis zu 38°C im Schatten auch dringend notwendig war.

Ein kurzer Ausflug in die Stadt Salzburg, durfte natürlich auch nicht fehlen, wenn man denn schon einmal in der Nähe ist. Leider war dies genau der Tag, an dem es ununterbrochen geregnet hat. Nichts desto trotz konnte sich die alte Stadt an der Salz durchaus sehen lassen und die Festung Hohensalzburg, hoch oben auf dem Berg, macht auch bei schlechtem Wetter einen imposanten Eindruck.

Besonders viel Spaß hatten sowohl Cadets als auch Leiterinnen und Leiter bei einem Kanu-Ausflug auf dem Mattsee, bei dem die ein oder anderen wohl nasser geworden sind, als es ihnen lieb war. Dies lag nicht zuletzt daran, dass die wackeligen Boote nicht selten einfach mal umgekippt sind.

Nach zwei abwechslungsreichen aufregenden Wochen mit viel Inhalt, Spaß und internationaler Begegnung wie zum Beispiel beim gemeinsamen „Tag der offenen Töpfe“ an dem alle Gruppen, die zeitgleich auf dem großen Zeltplatz weilten, sich gegenseitig ihre heimische Küche präsentieren konnten, mussten wir dann leider auch schon wieder die Heimreise antreten.

So kamen wir nach einer weiteren langen Busfahrt braun gebrannt, von Mücken und Bremsen zerstochen, aber auch glücklich, zufrieden und um einige Erinnerungen und neues Wissen reicher, wieder in Aachen an.

Wir freuen uns schon, wenn sich Anfang September alle wiedersehen und beim letzten gemeinsamen Wochenende den Cadetkurs 2015 beschließen.

(Ben Wolff)

Zellhof - Mattsee (Österreich) www.zellhof.at

 
© PSG Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH | CMS-Implementierung: Databay AG
Impressum ǀ Datenschutz